{include_content_item 196}

{include_content_item 197}

Problem: Geht man in Nokia Maps 3.01 auf Extras - Einstellungen - Navigation, so beendet sich Maps sofort.

Dieses Problem wurde von Nokia schon offiziell bestätigt, jedoch wird es leider kein Update mehr dafür geben.

Lösung: Man muss dieses kleine Programm installieren: Signed_MapsMainSettingsDefault.SIS

{include_content_item 198}

{include_content_item 196}

{include_content_item 197}

Ich habe ein Nokia N95 also brauche ich keine extra GPS-Maus. Wie bekomme ich aber die GPS-Daten vom Handy auf den Laptop? Hier eine kleine Anleitung:

Das Tutorial funktioniert analog auch für andere Nokia-Modelle, eine Liste der Modelle steht im Artikel ganz unten.

Welche Programme brauche ich?

Symarctic ExtGPS
bluetooth-Modul bluez
gpsd
tangogps

Installation Symarctic ExtGPS auf dem N95:

Einfach die .jar Datei herunterladen und auf dem N95 installieren. Dies geht am schnellsten, wenn man den Installer auf die Karte verschiebt und über den Dateimanager des N95 aufruft.

Um ExtGPS in Betrieb zu nehmen, muss Bluetooth am Gerät eingeschaltet sein.

Im Betrieb sollte es dann ungefähr (bei GPS-Daten leuchet das erste Signal grün) so aussehen:

 

Einrichten der Bluetooth-Verbindung:

Als erstes muss man darauf achten, dass das Handy auf sichtbar gestellt ist und ExtGPS läuft.

Die bluez-Module müssen installiert sein (gegebenenfalls in Synaptic installieren).

  • Bluetooth am PC einschalten:
    $ hciconfig hci0 up
  • Nach verfügbaren Geräten scannen (liefert MAC-Addresse):
    $ hcitool scan
  • Bluetooth-config anpassen (damit das Gerät automatisch beim Start eingebunden wird):
    $ sudo gedit /etc/bluetooth/rfcomm.conf
  • Anpassen (Raute-Zeichen entfernen, Standard-Channel 5, MAC-Addresse einfügen):
    Code:
    #
    # RFCOMM configuration file.
    #

    rfcomm0 {
    # Automatically bind the device at startup
    bind yes;
    # Bluetooth address of the device
    device XX:XX:XX:XX:XX:XX;

    # RFCOMM channel for the connection
    channel 5;

    # Description of the connection
    comment "GPS Gerät";
    }

     

  • Gerät einbinden:
    Code:
    $ sudo rfcomm bind rfcomm0

     

  • Funktionalität überprüfen (ExtGPS zeigt Verbindung an, es werden GPS-Rohdaten in der Konsole angezeigt):

    Code:
    $ cat /dev/rfcomm0

     

gpsd Demon starten:

Das Paket gpsd muss installiert sein (gegebenenfalls installieren).

  • gpsd-Dienste unterbrechen:
    Code:
    $ sudo killall gpsd
  • neuen Dienst starten:
    Code:
    $ gpsd -N -n -D 2 /dev/rfcomm0

Gratulation, ihr GPS ist nun funktionsbereit.

Anwendung mit tangoGPS:

Erst muss "tangoGPS" installiert werden.

In tangoGPS muss nur noch darauf geachtet werden dass in der Konfiguration die richtige IP-Adresse und der richtige Port angegeben ist.

 

Liste anderer unterstützter Modelle:

 

  • Samsung i7110
  • Samsung i550w Samsung GT-I8510
  • Samsung G810
  • Nokia N97
  • Nokia N96
  • Nokia N95 Americas
  • Nokia N95 8GB Americas
  • Nokia N95 8GB
  • Nokia N95
  • Nokia N85
  • Nokia N82
  • Nokia N79
  • Nokia N78
  • Nokia E90
  • Nokia E71
  • Nokia E66
  • Nokia 6220 Classic
  • Nokia 6110 Navigator
  • Nokia 5800 XpressMusic

Weiterführende Links:

{include_content_item 198}

{include_content_item 196}

{include_content_item 197}

Sie haben ein Video, das leider viel zu groß und eine zu hohe Datenrate hat, als dass es das N95 abspielen kann? Kein Problem, hier wird gezeigt, wie man Videos für das N95 konvertieren kann, um optimale Abspieleigenschaften zu erzielen. Alles was man dazu benötigt, ist Windows XP, Videora Converter und ein geeignetes Codec-Pack.

Ein Video konvertieren:

Alles installieren und Videora ausführen. Ganz oben auf "convert" klicken, dann "video file" auswählen. Nun lädt eine Seite, auf der man den Modus auswählen kann. Als unerfahrener User sollte man den "normal mode" wählen. Jetzt nur noch das Video auswählen, das man konvertieren will, außerdem den Output-Ordner angeben. Einfach den Anweisungen oben im Browser folgen, bis man "start converting" anklicken kann. Viel Spaß beim Video kucken.

{include_content_item 198}

{include_content_item 196}

{include_content_item 197}

Nokia gab bekannt, OVI-Maps (Navigation für Nokia-Handys) kostenlos zur Verfügung zu stellen. Angeblich soll die Software für das Nokia N95 im März 2010 nachgereicht werden. Wenn es so weit ist, werden wir es hier bekannt geben.

Nachtrag (15.03.10): Leider muss ich mitteilen, dass Nokia Ovi-Maps nicht für seine älteren Modelle kostenlos anbieten wird. Dafür bekommt man allerdings eine Jahreslizenz für 9,99 €, was ein sehr fairer Preis ist.

Link zu Nokia und er OVI-Maps Seite: http://maps.nokia.com/explore-services/ovi-maps

{include_content_item 198}